Gesundheitscampus Calw

Generalsanierung und Erweiterung Nagold

Das Krankenhaus am Standort Nagold wird generalsaniert und erweitert

Das Krankenhaus am Standort Nagold wird generalsaniert und weiterentwickelt. Den Bürgerinnen und Bürgern werden so künftig neben den bewährten Diensten auch zahlreiche neue Angebote mit hoher fachlicher Qualität und modernster Technik geboten.

Die Sanierung umfasst u.a. die Erneuerung der Haustechnik und den Neubau eines Bettentrakts (fertiggestellt 2021) sowie einer Intensivstation (fertiggestellt 2024). Zudem wird die zentrale Notaufnahme größer und an die gestiegenen Anforderungen angepasst.

Klinikverbund Südwest - Neubau Bettenhaus Nagold


Auf 'Play' wird externer Medieninhalt geladen, und die Datenschutzrichtlinie von YouTube gilt

Das künftige medizinische Angebot:

  • Notarztstandort
  • Zentrale Notaufnahme mit OP-Bereitschaft (24/7)
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Chirurgie (Allgemein- und Viszeralchirurgie)
  • Innere Medizin - Schwerpunkte Gastroenerologie und Kardiologie inkl. Kathetermessplätzen (24/7) 
  • Urologie
  • Neurologie mit Schlaganfalleinheit (verbleibt am Standort Calw bis zur Schaffung der baulichen Voraussetzungen am Standort Nagold)
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Radiologie und Nuklearmedizin
  • Medizinisches Versorgungszentrum mit den Fachrichtungen Chirurgie und Gastroenerologie
  • Nephrologisches Zentrum

Wo stehen wir?

Am 23. April 2018 hat der Kreistag Calw die Fortschreibung des kreisweiten Medizinkonzepts beschlossen und die Entwurfsplanung sowie die veranschlagten Kosten für die Generalsanierung und den Ausbau der Kliniken Nagold verabschiedet.

Die modernisierte und erweiterte Intensivstation mit Intermediate Care an den Kliniken Nagold übernimmt ab Juni 2024 die ersten Patientinnen und Patienten. Sie ist neben dem OP-Bereich das Herzstück der klinischen Akutversorgung an den Kliniken Nagold.

Damit ist gleichzeitig ein wichtiger Meilenstein in der Generalsanierung der Kliniken Nagold erreicht. Der erste Bauabschnitt ist fertiggestellt, nachdem 2021 zunächst das neue Bettenhaus in Betrieb genommen wurde und im Herbst 2023 die Fertigstellung der Verbindungsstücke zwischen Neu- und Altbau folgte.

Investitionen

Die Investitionen für die Generalsanierung und die Erweiterung des Krankenhauses Nagold belaufen sich voraussichtlich auf rund 92 Millionen Euro. Die bereits von Seiten des Sozialministeriums signalisierte Förderung für den rund 44 Millionen Euro umfassenden diesbezüglichen ersten Bauabschnitt liegt bei 50,3 %.

Nach oben